Das Erlebnisbad

20220627_0186© Justina Heinz_bonus

Im Erlebnisbad Schaumberg wird es im neuen Jahr wieder einen Warmbadetag geben und die Wassertemperatur im Schwimmerbecken um 1 °C angehoben.

Wegfall des Warmbadetages und Senkung der Wassertemperatur um 1 °C im Schwimmerbecken – durch diese Maßnahmen wurde im Erlebnisbad Schaumberg im vergangenen Jahr auf die Energiekrise reagiert.

Nun soll wieder zur Ausgangslage zurückgekehrt werden – das hat der Gemeinderat der Gemeinde Tholey in seiner Sitzung am 12. Dezember 2023 beschlossen.

Konkret soll es ab dem 1. Januar 2024 wieder einen Warmbadetag geben, bei dem die Wassertemperatur in den Becken um 1,5 °C erhöht wird. Grund hierfür seien laut Bürgermeister Maldener u. a. die Nachfragen von Stammgästen sowie von Familien mit kleinen Kindern. Am Warmbadetag soll ein Zuschlag in Höhe von 1 Euro für Einzelpersonen und von 2 Euro für Familien erhoben werden, um die Mehrkosten auszugleichen.

Ebenso soll ab dem 1. Januar 2024 die Wassertemperatur im Schwimmerbecken wieder um 1 °C auf dann 28,5 °C erhöht werden. Auch hier sei man dem Wunsch vieler Badegäste nachgekommen und bewege sich im Geleitzug anderer Bäder, so der Bürgermeister.

„Die Beschlüsse des Gemeinderates zur Energieeinsparung im September 2022 waren richtig, denn sie haben ein klares Zeichen gesetzt. Dennoch ist zu sehen, dass auch viele andere Bäder mittlerweile wieder zu den ursprünglich höheren Wassertemperaturen zurückgekehrt sind. Hier möchten wir nachziehen, dem Wunsch der Gäste nachkommen und das Erlebnisbad Schaumberg weiter als attraktives Bad etablieren“, erklärt Bürgermeister Maldener.

Wegen der steigenden Strom- und Gaskosten, die ab 2024 auf das Erlebnisbad Schaumberg zukommen, aber auch aufgrund steigender Personal- und Materialkosten müssen zudem ab dem 1. Januar 2024 Tarifanpassungen vorgenommen werden.

Die Kurzschwimmer- und Grundtarife für Jugendliche und Erwachsene bleiben unberührt, um das Bad auch weiterhin für diese Zielgruppe möglichst attraktiv zu halten. Bei Zeitüberschreitungen wird lediglich die Höhe der Nachzahlungen jeweils um 50 Cent steigen.

Beim Familientarif werden sowohl der Grundtarif als auch die Nachzahlungen jeweils um 2 Euro erhöht. „Nach der Erhöhung sparen Familien mit zwei Erwachsene und drei Kindern immer noch zwischen 25 und 48 Prozent gegenüber der Buchung der Einzeltarife. Das zeigt, dass unser Bad auch weiterhin und gerade im Vergleich zu anderen Bädern in der Region absolut attraktiv für Familien mit Kindern ist“, so Bürgermeister Maldener.

Neue Tarife ab dem 1. Januar 2024

Badelandschaft

Jugendliche
ab 6 Jahren
Erwachsene
ab 16 Jahren
Familien
2 Erwachsene und max. 3 Kinder
 Preise (in €)Preise (in €)Preise (in €)
2,0 Stunden4,006,0018,00
2,5 Stunden5,007,5019,00
3,0 Stunden6,009,0020,00
Tageskarte6,5010,5021,00
Kurzschwimmer
1,5 Stunden
2,504,50 –
Mehrfachkarten
12 Besuche à 2 Stunden
43,0068,00 –
Mehrfachkarten
25 Besuche à 2 Stunden
84,00128,00 –
Wochenend- und Feiertagszuschlag1,001,002,00
Zuschlag Warmbadetag1,001,002,00
jedes weitere Kind2,00

Foto: Justina Heinz