2G-Plus-Regelung als Zugangsvoraussetzung zur Bade- und Saunalandschaft!

Liebe Bade- und Saunagäste,

aufgrund der aktuellen saarländischen Rechtsverordnung ist der Zutritt zur Bade- und Saunalandschaft an die 2G-Plus-Regelung gebunden.

Die Gäste benötigen einen:

  • Impfnachweis in Verbindung mit einem Nachweis über die erfolgte Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) oder
  • Impf- oder Genesenennachweis in Verbindung mit einem Testnachweis (max. 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test)).

Hiervon ausgenommen sind:

  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten (benötigen einen Testnachweis (max. 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test)),
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre, 
  • Kinder über 6 Jahre, die aber noch eine Kindertagesstätte bzw. Einrichtung der Kindertagespflege besuchen und im Rahmen des freiwilligen Testangebotes regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden (mit dauerhaft gültiger Testbescheinigung) sowie 
  • Schüler/innen bis 18 Jahre, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden (mit dauerhaft gültiger Testbescheinigung). 

Kann eine solche dauerhaft gültige Testbescheinigung der Kita oder Schule nicht vorgezeigt werden, ist ein Testzertifikat (max. 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test))erforderlich.

Die Testbescheinigungen der Schulen sind ab Donnerstag, 23.12.2021, während der gesamten Weihnachtsferien nicht gültig. Während der Ferien muss somit ein tagesaktuelles Testzertifikat (max. 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test))vorgelegt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!